Anna Kristina Naechster begann ihre musikalische Ausbildung an der städtischen Musikschule in Hamm, wo sie Violoncello und Gesangsunterricht nahm. Außerdem erhielt sie dort ein Stipendium für eine studienvorbereitende Ausbildung. Von 2006 bis 2011 studierte sie Musik und Englisch auf Lehramt an der Folkwang Universität der Künste, wo sie Gesangsunterricht bei Edina Soriano erhielt, und der Universität Essen. Nach dem Staatsexamen wechselte sie zu Thilo Dahlmann an die Hochschule für Musik und Tanz Köln. Es folgt der Master of Music/Oper bei Prof. Gerhild Romberger und der Master of Music/Lied bei Prof. Manuel Lange an der Musikhochschule Detmold.

 Die Sopranistin besuchte internationale Meisterkurse bei Ingeborg Danz, Ingrid Ammerer, Rannveig Braga, KS Christiane Iven, KS Helene Schneiderman Sibylla Rubens, Charles Spencer und KS Christa Ludwig. Sie konzertierte unter anderem in der Essener Philharmonie, der Rudolf Oetker Halle in Bielefeld, der Historischen Stadthalle  Wuppertal und der Leipziger Thomaskirche, zum Beispiel mit den Dortmunder Philharmonikern, dem Rheinischen Kammerorchester und der Nordwestdeutschen Philharmonie. Im Rahmen der Sommerakademie 2013 trat sie als Solistin mit dem Bach Collegium Stuttgart und der Gächinger Kantorei auf.

 Ihr Repertoire umfasst große Oratorienwerke von Bach (Weihnachtsoratorium, Johannespassion, Matthäuspassion, Magnificat) und Händel (Messias), über Rossini (Petite Messe Solennelle), Mendelssohn (Lobgesangssinfonie, 42. Psalm, Elias) und Saint-Seans (Oratorio de Noel), bis in die Moderne zu Rutter (Magnificat) und Palmeri (Misa Tango). Mit Dem Fuchs in Janaceks Schlauem Füchlein und dem Komponist in Ariadne auf Naxos von Richard Strauss war sie in Detmold in zwei großen Partien zu sehen. Außerdem wirkte die Sopranistin 2012 an einer Rundfunkaufnahme von Emilio Cavalieris Oper La Rappresentatione di Anima e di Corpo mit.

 Ihre besondere Liebe gilt dem Liedgesang. Mit Duopartnerin Maren Donner gibt die Sopranistin seit 2008 regelmäßig Liederabende.  2013 erhielt das DuoDonner vom Rotary Club Verona und den Austrian Masterclasses für eine Konzertreise nach Verona. Außerdem erhielt Naechster 2014 ein Stipendium des Richard Wagner Verbandes.

 Neben dem Studium und der Konzerttätigkeit unterrichtet Anna Kristina Naechster Gesang und chorische Stimmbildung. Sie besuchte Fortbildungen im Bereich Kinderstimmbildung, unter anderem bei Kurt Hofbauer, und leitete mehrere Chöre. Außerdem ist sie Dozentin für chorische Stimmbildung beim Internationalen Arbeitskreis für Musik

Anna Kristina Naechster